Holunderblüten

Holunderblüten

Von Mai bis Juli ist Saison für Holunderblüten, man sammelt sie am besten, am Vormittag , an einem tro­ckenen Tag, legt sie locker in einen Korb und ver­ar­beitet sie noch am selben Tag. Holunderblüten sind gesund und ver­feinern viele Gerichte. Getrocknet und als Tee zube­reitet, werden sie in der Volksmedizin seit jeher bei fieb­rigen Erkrankungen, Bronchitis, Gicht und rheu­ma­ti­schen Erkrankungen ein­ge­setzt. Holunderblüten-Sirup hat seit Jahren als Erfrischungsgetränk eine Renaissance und regel­rechten Hipe als „Hugo“ hinter sich. »Hier« stelle ich auf meinem Blog einige kuli­na­rische Verwendungsbeispiele vor.

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar